Skip to main content

Küche

Phoebe liebt gutes Essen. Schon als kleines Kind hat sie ihren Eltern geholfen, die Mahlzeiten für ihre große chinesische Familie zuzubereiten. Ihre Familie, die aus der Gegend von Qingdao aus China stammt, hat immer schon Mahlzeiten aus den verschiedensten Regionen Chinas zubereitet: Sichuan, Hong Kong, Beijing und Shanghai. Nach der Emigration ihrer Familie nach Taiwan, begannen sie auch, Taiwanesisch und Japanisch zu kochen, meistens Fischgerichte.

Nachdem sie 1996 ihr französisches Restaurant eröffnet hatte, konzentrierte sie sich ganz auf die traditionelle französische Küche und lernte mehrere Monate im Restaurant von Gerard Pelourson nahe der Cote d’Azur. Später besuchte sie ebenfalls Kurse an der berühmten Université du Vin und kochte gemeinsam mit einigen Michelin Köchen in Paris.

In ihrem Supper Club  bietet Phoebe nun neben französischem auch auf traditionelles chinesisches Essen an. Sie möchte damit ihren Gästen ein besseres Verständnis für das variantenreiche und gesunde chinesische Essen ohne künstliche Aromen oder Geschmacksverstärker geben.